Werkgruppe - Künstler einzeln

Schnellvorschau
 
Kategorien:  Kaufempfehlung Kunst Landschaften

Oganes Amirkhanian

Geboren am 19. Oktober 1956 in Leninakan (Armenien). Lebt seit 1978 in St. Petersburg. Studium von 1980 bis 1986 an der Repin-Akademie der Künste (Institut für Malerei, Plastik und Architektur in St. Petersburg) Bilder in Museen in Toronto (Kanada) und Nowgorod (Russland).

Ausstellungen in St. Petersburg, Moskau, Paris, in den USA, Kanada, Spanien, Ägypten, Israel, Italien, Deutschland und den Niederlanden.

Oganes Amirkhanian lebte und arbeitete einige Jahre in Deutschland. Schon seine Erziehung war vom kulturellen Interesse seiner Eltern geprägt, und schon früh fühlte er sich zur Malerei hingezogen. Mit Hilfe der Kunst versucht er die Welt zu verstehen. Die Suche nach einer neuen Form der Darstellung wird beeinflusst durch philosophische Gedanken, psychologische Studien und wissenschaftliche Entdeckungen. In seinen Arbeiten finden sich symbolische und christliche Motive, er stellt abstrakte Kompositionen gegenständlicher und surrealistischer Malerei gegenüber.

Er wendet diverse Techniken an:
Collage, Zeichnung, Gouache, Kupferstich, Öl.

Darin finden sich die unterschiedlichen Phasen seiner Gedanken und Gefühle. In der Farbenpracht seiner Werke spiegelt sich die onnendurchflutete vulkanische Landschaft seiner armenischen Heimat wieder.


Rahmung moderne Kunst
Kaufen Drucken Details
Das Dorf
Galeriepreis: Preis auf Anfrage
Kaufen Drucken Details