Werkgruppe - Künstler einzeln

 
Kategorien:  

Henning von Gierke

geboren 1947 in Karlsruhe, seit 1969 als freischaffender Maler, mit zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland tätig.
1994 Gastprofessur für Bühnenbild an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.

Filmausstattungen und Filmpreise:
u.a. Woyzeck, Fitzcaraldo "Kaspar Hauser", Bundesfilmpreis in Gold; "Nosferatu", Silberner Bär; Zusammenarbeit mit W. Herzog, V. Schloendorff, F.X. Kroetz, B. Wilson, W. Schroeter

Opernausstattungen und Inszenierungen
u.a. Lohengrin in Bayreuth; Fliegender Holländer, Staatsoper München; Zauberflöte, Nationaltheater Tokyo

Bilder von Bildern
Der Schlüssel zu Henning von Gierkes Bildern liegt in der Erinnerung an die Bilder längst vergangener Epochen und ihrer Bedeutung für unsere Zeit - Modernität auf den zweiten Blick.
Von Menzel bis Gauguin, von Balthus bis zum erotischen Spiel japanischer Hochkultur - keine Fremdheit scheint unüberwindbar. Gierkes Bilder wachsen aus dem Strom der Geschichte und zeigen ihre Wurzeln.