Werkgruppe - Künstler einzeln

 
Kategorien:  

Karl Heinz Steib

Ausstellung Karl-Heinz Steib
Bilder und Rahmenstudio
Frechen Sternengasse 1

1.09.1989 bis 19.10.1989



1922 geboren in Erfurt
1924 Übersiedlung nach Berlin
1936 Ausbildung zum Lithograph
1941 Militärdienst in Rußland
1945 Heimkehr aus russ. Kriegsgefangenschaft nach Berlin
1946-50 Studium an der Hochschule für bildende Künste in Berlin bei Prof. M. Debus und Meisterschüler bei Prof. K. Schmidt-Rottluff
1950 Übersiedlung nach Mainz
1953 Stipendium des Centre des Affaires Culturelles Paris für einen Studienaufenthalt in Südfrankreich
1956 Übersiedlung nach Offenbach
1960 Förderpreis der Karl-Hofer-Stiftung Berlin
1969 Diplom d'Honneur de Monte Carlo für Druckgraphik
1975-88 Lehrauftrag an der Fachoberschule für Gestaltung in Offenbach

Einzelausstellungen:
Mainz, Offenbach, Frankfurt, Darmstadt, Heidenheim, Hamburg, München, Hanau, Kaiserslautern, Wuppertal, Mannheim, Basel, Bielefeld, Rheda-Wiedenbrück, Düsseldorf, Schweinfurt, Wiesbaden, Würzburg, Heusenstamm

Ausstellungsbeteiligungen:
Berlin: Junge Generation
Berlin: Ausstellung der ehemaligen Schmidt-Rottluff-Schüler,
Madrid-Barcelona: Deutsche Malerei der Gegenwart
Paris: Biennale für Junge Malerei
Auslandsausstellungen des deutschen Kunstrates,
Kampen (Sylt): Internationale Kunst,
Paderborn: Deutsche Graphikedition,
Darmstadt (Kunsthalle): Garuda Festival Galerie Wehr Pulheim frechen Köln
Frechen (Kunstverein); Graphikbiennale Monte Carlo
Internationale Graphik Köln: Intergraphik
Langen: Landschaft heute
Bowles Hopkins Inc (San Francisco): Malerei-Graphik
Bund Offenbacher Künstler in Ville d'Esch sur Alzette
Naharia (Israel)
Orjol (GUS)