Beiträge

Werkstatt Aktuell:

 

Pulheim sammelt weiter!  Bitte unbedingt teilen---- es gibt hier große Unsicherheiten .....bitte weiter sammeln /Annahme Galerie Wehr Pulheim Der Rotary Club Pulheim sammelt – entgegen aller Gerüchte – mit Ihrer Hilfe weiterhin Plastikdeckel von Getränkeflaschen und Tetrapacks. Bisher haben Pulheimer Sammler rund 8.500.000 Plastikdeckel und damit rund 17 Tonnen recyclingfähiges Material in unsere Sammlungen gebracht. Davon konnten bislang, dank der Vervielfachung des Erlöses durch die Bill & Melinda Gates Stiftung“, über 50.000 Impfungen gegen Polio (Kinderlähmung) finanziert werden. In der Presse, auf Webseiten, in WhatsApp-Gruppen und in Blogs werden derzeit Informationen verbreitet, die für Irritationen bei unseren fleißigen Sammlerinnen und Sammlern geführt haben. Darin wird berichtet, dass der in Nürnberg ansässige Verein „Deckel drauf e.V.“ seine Arbeit zum 30. Juni 2019 einstellt. Dies ist richtig, beeinträchtigt aber unsere Arbeit in Pulheim nicht. Wir sammeln unabhängig von diesem Verein und arbeiten mit einem anderen Verwerter zusammen. Als Gründe für die Aufgabe des Vereins in Nürnberg werden drei Dinge angeführt: (1) nach dem Importstopp Chinas für Plastikmüll habe aufgrund des plötzlich großen Angebots in Deutschland ein Preisverfall für das Recycling-Material eingesetzt, der die Sammlung weniger lohnend werden lasse, (2) die EU plane, Plastikdeckel fest mit den Flaschen zu verbinden, so dass es in Zukunft kein Material für unsere Sammlung mehr geben werde und (3) der Verein in Nürnberg sei aufgrund persönlicher und beruflicher Veränderungen bei den ehrenamtlich tätigen Mitgliedern nicht mehr in der Lage, die Arbeit fortzuführen. Wir können den dritten Grund sehr gut nachvollziehen. Die Freundinnen und Freunde in Nürnberg haben Unbegreifliches geleistet. Sie haben mit einer kleinen Mannschaft Ehrenamtlicher über Jahre hinweg die Aktion deutschlandweit betrieben. Die anderen beiden Gründe scheinen uns weniger überzeugend. Der Marktpreis für das Recyclingmaterial ist in der Tat gefallen, jedoch nicht soweit, dass sich die Sammlung nicht mehr lohnen würde. Zumal unsere Partner weder Transport- noch Bearbeitungsgebühren in Rechnung stellen, so dass der gesamte Reinerlös dem guten Zweck zukommt. Die EU-Plastikstrategie ist bisher lediglich ein Richtlinienvorschlag. Selbst wenn das Vorhaben planmäßig umgesetzt würde, sieht dieser Plan vor, dass Plastikdeckel ab 2024 fest mit den Getränkeflaschen verbunden sein müssen. Zurzeit jedenfalls gibt es noch genug Plastikdeckel, die unserer Sammlung zugeführt werden können. Fazit: Wir machen weiter. Bitte bleiben auch Sie dabei!  Wir werden Sie rechtzeitig informieren, falls wir die Sammlung irgendwann einstellen müssen.  Juli 2019 – Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Restaurierung Portrait Paul 1.

 nach Jean Louis Voil 1771

vom Hofkünstler Schleier des Großherzoges Paul Petrowitsch

Restaurierung in der Galerie Wehr Köln Pulheim

 

Rahmen 12 ct Weißgold Modellrahmen aus der Werkstatt der Galerie Wehr

 

Bilder Brandschadensanierung Köln -Düsseldorf

Gustav Klimt wurde nach Brandschaden

in der Galerie Wehr restauriert

 

Neue Bilder von Marina Sailer in Köln

Galerie Wehr Pulheim

 Bilderrahmungen Köln/Düsseldorf /Neuß

Säureschäden verhindern

Hier sehen Sie ein Beispiel, von einem Schaden ,

der durch den Einbau einer säurehaltigen Rückwand und

eines säurehaltigen Passepartouts entstanden ist.

Durch den nachträglichen Einbau von Museumskartons

kann das Bild geschützt werden.

Lassen Sie Ihre Passepartouts und Rückwände

austauschen und erhalten Sie damit den

Wert Ihres Bildes.

Wert Ihres Bildes


Galerie Wehr : Der Film , Bildereinrahmungen und Restaurierungen in Köln
https://www.youtube.com/watch?v=HL4LRHSliRQ

Galerie Wehr Köln

 

Galerie Wehr : Die Geburt des Amor - Tizian - Restauration

https://de-de.facebook.com/GalerieWehr/videos/359364977968178/
 

 

Galerie Wehr : How to frame 3_D- POP ART Fazzino,Suchy, James Rizzi Objektrahmen Köln Galerie Wehr Pulheim

https://www.youtube.com/watch?v=mN_rfxire2U

 

Galerie Wehr : How to frame Aborigines Art - Rahmen für australische Kunst /Kölnrahmen Galerie Wehr Pulheim

https://www.youtube.com/watch?v=SpTXxAwCPLY

 

Galerie Wehr : How to frame a dagger,Khanjar,Jambia,Shibarya,Gurkhas Rahmung Dolch Köln Rahmen

https://www.youtube.com/watch?v=M_J_PKpwt7U

 

Galerie Wehr : Ölgemälde werden auch mit Passepartout gerahmt

https://www.youtube.com/watch?v=Wgtp8D8ENiY

 

Galerie Wehr : Lutz Münzfeld Restaurierung Gemälde Köln -Restaurierung Galerie Wehr

https://www.youtube.com/watch?v=-GujOD-nsds

 

Galerie Wehr : Einrahmung Köln Galerie Wehr Seidenbild aus China

https://www.youtube.com/watch?v=vRPwW80F2iY

 

Galerie Wehr : Eleonore Gagel Impressionismus Heute Galerie Wehr Pulheim

https://www.youtube.com/watch?v=0VIS_muTGJc

 

Galerie Wehr : Rothenburg ob der Tauber Bild gereingt : www.bilderreinigung.com

https://www.youtube.com/watch?v=yXGPkYibKZo

 

Galerie Wehr : Nikotinentfernung/Rußentfernung , Bilderreinigung :Johannes der Täufer

https://www.youtube.com/watch?v=lNP_IXbxHqE

 

Galerie Wehr : Restaurierung Köln Brauerei zur Malzmühle _ Mühlenkölsch

https://www.youtube.com/watch?v=6GchrjJCRG4

 

Galerie Wehr : Restaurierung Biedermeierportrait/Bilderreinigung Köln Düsseldorf Neuß

https://www.youtube.com/watch?v=-iJcuImtzt4

 

Galerie Wehr : Alexander Koester Gemäldereinigung Wehr Pulheim Köln

https://www.youtube.com/watch?v=rj85fw2_OFw

 

Galerie Wehr : Große Kölner Karnevalsgesellschaft Restaurierung der Präsidentengemälde

https://www.youtube.com/watch?v=7LwwjZGNDgs

 

Galerie Wehr : Brandschaden - Bilder gerettet - Restaurierung Galerie Wehr

https://www.youtube.com/watch?v=o2_R7pNajtc

 

Nächste Ausstellung

Pulheim sammelt weiter!  Bitte unbedingt teilen---- es gibt hier große Unsicherheiten .....bitte weiter sammeln /Annahme Galerie Wehr Pulheim Der Rotary Club Pulheim sammelt – entgegen aller Gerüchte – mit Ihrer Hilfe weiterhin Plastikdeckel von Getränkeflaschen und Tetrapacks. Bisher haben Pulheimer Sammler rund 8.500.000 Plastikdeckel und damit rund 17 Tonnen recyclingfähiges Material in unsere Sammlungen gebracht. Davon konnten bislang, dank der Vervielfachung des Erlöses durch die Bill & Melinda Gates Stiftung“, über 50.000 Impfungen gegen Polio (Kinderlähmung) finanziert werden. In der Presse, auf Webseiten, in WhatsApp-Gruppen und in Blogs werden derzeit Informationen verbreitet, die für Irritationen bei unseren fleißigen Sammlerinnen und Sammlern geführt haben. Darin wird berichtet, dass der in Nürnberg ansässige Verein „Deckel drauf e.V.“ seine Arbeit zum 30. Juni 2019 einstellt. Dies ist richtig, beeinträchtigt aber unsere Arbeit in Pulheim nicht. Wir sammeln unabhängig von diesem Verein und arbeiten mit einem anderen Verwerter zusammen. Als Gründe für die Aufgabe des Vereins in Nürnberg werden drei Dinge angeführt: (1) nach dem Importstopp Chinas für Plastikmüll habe aufgrund des plötzlich großen Angebots in Deutschland ein Preisverfall für das Recycling-Material eingesetzt, der die Sammlung weniger lohnend werden lasse, (2) die EU plane, Plastikdeckel fest mit den Flaschen zu verbinden, so dass es in Zukunft kein Material für unsere Sammlung mehr geben werde und (3) der Verein in Nürnberg sei aufgrund persönlicher und beruflicher Veränderungen bei den ehrenamtlich tätigen Mitgliedern nicht mehr in der Lage, die Arbeit fortzuführen. Wir können den dritten Grund sehr gut nachvollziehen. Die Freundinnen und Freunde in Nürnberg haben Unbegreifliches geleistet. Sie haben mit einer kleinen Mannschaft Ehrenamtlicher über Jahre hinweg die Aktion deutschlandweit betrieben. Die anderen beiden Gründe scheinen uns weniger überzeugend. Der Marktpreis für das Recyclingmaterial ist in der Tat gefallen, jedoch nicht soweit, dass sich die Sammlung nicht mehr lohnen würde. Zumal unsere Partner weder Transport- noch Bearbeitungsgebühren in Rechnung stellen, so dass der gesamte Reinerlös dem guten Zweck zukommt. Die EU-Plastikstrategie ist bisher lediglich ein Richtlinienvorschlag. Selbst wenn das Vorhaben planmäßig umgesetzt würde, sieht dieser Plan vor, dass Plastikdeckel ab 2024 fest mit den Getränkeflaschen verbunden sein müssen. Zurzeit jedenfalls gibt es noch genug Plastikdeckel, die unserer Sammlung zugeführt werden können. Fazit: Wir machen weiter. Bitte bleiben auch Sie dabei!  Wir werden Sie rechtzeitig informieren, falls wir die Sammlung irgendwann einstellen müssen.  Juli 2019 – Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!