Werkgruppe - Künstler einzeln

 
Kategorien:  

Georg Plath

geboren 1957 in Bad Neuenahr, ist ein junger Künstler mit überdurchschnittlicher Begabung. Erste Anerkennung erfuhr er durch den Ankauf einer großformatigen Arbeit durch das Stadtmuseum in Düsseldorf. Aus Gegenständen des täglichen Lebens gestaltet Plath seine eigenartigen Stilleben. Die Einfachheit von ,,wertlosen" Dingen fasziniert Plath und inspiriert ihn. Plath entwickelt ein feines Gefühl für die Räumlichkeit und billigt ihr in Form und Farbe eine neue eigenständliche, absolute Plastizität zu. Ungewohnte Perspektiven, mitunter heftige Farbgebung und Erkennbarkeit der Pinselführung in den Stilleben und Landschaften machen die Schönheit dieser Gebrauchsgegenstände oder Landschaften voll bewußt und geben ihr eine neue Räumlichkeit.

1974-76 Fachoberschule für Gestaltung in Rheinbach. 1977-84 Studium "Freie Malerei" an der FH für Kunst und Design in Köln bei Prof. Dieter Kraemer.

1984 Abschlußprüfung
1984 Aufbaustudium mit dem Ziel Meisterschüler. Mehrere Studienreisen nach El Paso, Paris, Barcelona, Wales und Vinci.